Mega-Special: Die OSCARs

 

Unsere Schwester: Booksection

 

Die Moviesection.de-Specials

 

Apollo 13

Filmplakat Apollo 13
Regie Ron Howard  Drehbuch William Broyles jr., Al Reinert  Produzent Brian Grazer 
Genre Drama  FSK Filmlänge 140 min
Land USA  Kinostart 19.10.1995  DVD-Start 01.09.1999  Blu-ray-Start 27.05.2010  Verleih United International Pictures

Story

Am 20. Juli 1969 ist es soweit: Mit Neil Armstrong setzt der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond. Am Fernseher live mit dabei, der Astronaut Jim Lovell und seine Freunde und Kollegen von der NASA. Lovell’s größter Traum ist es, selbst einmal auf dem Mond zu landen und dessen Erfüllung ist nun in greifbare Nähe gerückt. Er gehört neben Fred Haise und Jack Swigert zum Team der Apollo 13-Mission, die in ein paar Monaten ebenfalls zum Mond fliegen soll.
Von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet startet Lovell und seine Kollegen am 11.04.1970 von Cape Kennedy in Richtung des Erdtrabanten. Aber die Mission verläuft anders als geplant. Bei einer Routine-Wartung wird eine Explosion in den Sauerstofftanks ausgelöst. Der Beginn einer Reihe von Problemen, die aus der sorgfältig vorbereiteten Mission ein wahres Himmelfahrtskommando machen. „Houston, wir haben ein Problem!“ Mit diesem berühmt berüchtigten Funkspruch von Jim Lovell beginnt für das Apollo 13-Team und das Kontrollzentrum ein Wettlauf mit der Zeit auf Leben und Tod.

Schauspieler

Apollo 13 Tom Hanks, Bill Paxton, Kevin Bacon, Gary Sinise, Ed Harris, Kathleen Quinlan, David Andrews, Xander Berkeley, Christian Clemenson, Brett Cullen, Loren Dean, Clint Howard

Filmkritik von Melanie Frommholz

Melli vergibt 5 von 5 Ms Apollo 13 Die packendsten Geschichten schreibt immer noch das Leben. „Houston, wir haben ein Problem!“ Mit diesem Satz ging die Mond-Raumfahrtmission Apollo 13 in die Analen ein und wurde zum unvergessenen Teil der amerikanischen Raumfahrtgeschichte. Regisseur Ron Howard macht sich mit seinem Film nun an die Aufarbeitung der historischen Ereignisse von damals. Es ist ihm eine spannende Nachstellung der Geschehnisse gelungen, die durchweg authentisch anmutet und einen trotz des bekannten Ausgangs in den Kinosessel bannt. Dank einem ausgezeichneten Darsteller-Ensemble, welches von Ed Harris und Tom Hanks angeführt wird, gelingt es Howard die Ereignisse von damals wieder lebendig und nachfühlbar zu machen. Seine ruhige Inszenierung setzt nicht auf schockierende Dramatik sondern auf eine dichte Atmosphäre und macht „Apollo 13“ damit zu einem intensiven Filmerlebnis. Die gelungene Symbiose von Unterhaltung und der Vermittlung von Geschichte.

Auszeichnungen

Apollo 13
Golden Globe-Nominierungen

Beste Regie, Bester Film - Drama, Bester Nebendarsteller (Ed Harris), Beste Nebendarstellerin (Kathleen Quinlan)

OSCAR-Nominierungen

Bester Nebendarsteller (Ed Harris), Beste Nebendarstellerin (Kathleen Quinlan), Bestes Drehbuch (Adaption), Beste Ausstattung, Beste Musik, Beste visuelle Effekte

Gewonnene OSCARs

Bester Schnitt, Bester Ton



Besucherbewertung
4.4 / 5  (45 votes)

Kommentare

+ Kommentar schreiben
Deine Daten
(wird nicht veröffentlicht)
Dein Kommentar*

*Pflichtfeld
Der Kommentar wird von uns vor dem Freischalten geprüft.