Kinotipp!
Drachenzähmen leicht gemacht 2 - Jetzt im Kino

 

Eroberung vom Planet der Affen

Conquest of the Planet of the Apes

Filmplakat Eroberung vom Planet der Affen
Regie J. Lee Thompson  Drehbuch Pierre Boulle, Paul Dehn  Produzent Arthur P. Jacobs 
Genre Science-Fiction  FSK 16  Filmlänge 85 min
Land USA  Kinostart 10.08.1972  DVD-Start 16.11.2000  Blu-ray-Start 10.12.2008  Verleih 20th Century Fox

Story

Ziras und Cornelius Sohn Caesar ist mittlerweile erwachsen und lebt immer noch unter der Obhut des Zirkusdirektors Armando. Die Welt hat sich seit der Landung seiner Eltern auf der Erde vor zwanzig Jahren sehr verändert. Wir schreiben das Jahr 1991. Der Staat Amerika hat diktatorische Züge angenommen. Die Affen sind mittlerweile zu Sklaven der Menschen geworden. Sie werden gequält und gedemütigt. Ein Zustand, den Caesar nicht ertragen kann. Er führt seine Artgenossen zur Revolte. Mit weitreichenden Folgen.

Schauspieler

Eroberung vom Planet der Affen Roddy McDowall, Don Murray, Natalie Trundy, Hari Rhodes, Severn Darden, Ricardo Montalban, Lou Wagner, John Randolph

Filmkritik von Melanie Frommholz

Melli vergibt 3 von 5 Ms Eroberung vom Planet der Affen Die große Affen-Saga geht in die vierte Runde. Das Regieruder übernahm für diesen Teil J. Lee Thompson. Keine dankbare Aufgabe, stellte man sich doch bereits im Vorfeld die Frage, was es denn noch zu erzählen gibt. Wie zu erwarten war fällt „Eroberung des Planet der Affen“ leider gegenüber den vorherigen Teilen der Saga merklich ab. Krampfhaft hat Drehbuchautor Paul Dehn, von dem auch schon die Bücher zu „Rückkehr zum Planet der Affen“ und „Flucht vom Planet der Affen“ stammten, versucht hier eine Story zu schmieden, die an die Vorgänger logisch anknüpft und die erneut kritisch die Entwicklungen der Zeitgeschichte aufgreift. Der Kreis der Geschichte sollte sich schließen. Leider ist dies nur mäßig gelungen. Die Handlung ist nicht wirklich inspirierend oder gar so herrlich ironisch wie noch „Planet der Affen“. Als die Macher dann storytechnisch nicht mehr weiter wussten, haben sie einfach die Affenrevolte bis zum Letzten ausgeschmückt. Zumindest entsteht dieser Eindruck, bei den sich ständig wiederholenden Bildern von randalierenden Schimpansen und Gorillas. Roddy McDowall spielt nun nicht mehr die Rolle des Vaters Cornelius sondern die seines Sohnes Caesar. Er ist der einzige Schauspieler, der aus dem Urfilm noch dabei ist.

„Eroberung des Planet der Affen“ kann noch als passable Fortsetzung der Affen-Saga durchgehen, dennoch kann der Teil storytechnisch nicht mit seinem Vorgänger mithalten.

Wissenswertes

Eroberung vom Planet der Affen Die Saga um den Planeten der Affen umfasst in chronologischer Reihenfolge folgende Filme:
1968: Planet der Affen
1970: Rückkehr zum Planet der Affen
1971: Flucht vom Planet der Affen
1972: Eroberung vom Planet der Affen
1973: Die Schlacht um den Planet der Affen
2001: Planet der Affen
2011: Planet der Affen: Prevolution
2014: Dawn of the Planet of the Apes



Besucherbewertung
4.0 / 5  (1 vote)

Kommentare

+ Kommentar schreiben
Deine Daten
(wird nicht veröffentlicht)
Dein Kommentar*

*Pflichtfeld
Der Kommentar wird von uns vor dem Freischalten geprüft.