Unser COMIC-HELDEN-Special

 

Home Entertainment-News

 

Der nächste Tatort im Ersten:
21.4., 20:15: Zwischen zwei Welten

 

The Green Mile

Filmplakat The Green Mile
Regie Frank Darabont  Drehbuch Frank Darabont  Produzenten Frank Darabont, David Valdes 
Genre Drama  FSK 12  Filmlänge 188 min
Land USA  Kinostart 10.02.2000  DVD-Start 03.12.2003  Blu-ray-Start 27.11.2009  Verleih United International Pictures

Story

Der Block E des Staatsgefängnisses Cold Mountain im US- Bundesstaat Georgia ist der schlimmste, schwierigste und von allen auch deprimierendste des ganzen Anstalt. Es handelt sich hierbei um den Todestrakt. Weil der grüne Linoleum die Gefangenen zu ihrem letzten Gang bis zum Elektrischen Stuhl begleitet, wird er auch „The Green Mile“ genannt.
Seit vielen Jahren leitet der nette und umsichtige Paul Edgecomb diesen Teil des Gefängnisses. Eines Tages mitten in den 30er Jahren bekommt Paul einen neuen Todeskandidaten, den schwarzen Riesen John Coffey - Wie das Getränk, nur ein bisschen anders geschrieben. Zum ersten Mal in seiner Karriere zweifelt Paul an seinem Job, denn John Coffey hat etwas an sich, dem sich bald niemand im Block E mehr entziehen kann...

Schauspieler

The Green Mile Tom Hanks, Michael Clarke Duncan, David Morse, Bonnie Hunt, James Cromwell, Michael Jeter, Graham Greene, Doug Hutchison, Sam Rockwell, Barry Pepper

Filmkritik von Thomas Ays

Tom vergibt 5 von 5 Ms The Green Mile Frank Darabonts (“Die Verurteilten”) meisterhafte Adaption des Bestsellers von Stephen King ist mit Superstar Tom Hanks und Michael Clarke Duncan perfekt besetzt. Duncan erhielt für seine überwältigende Darstellung des John Coffey jeweils eine OSCAR und Golden Globe-Nominierung als bester Nebendarsteller. Vollkommen zu Recht. Man möchte sogar soweit gehen und die Performance als die beste seiner bisherigen Karriere beschreiben. Ob er jemals wieder so gut sein wird?
Wer das Buch kennt und davon bereits begeistert war, wird vom Film ebenfalls schwärmen. „The Green Mile“ ist eine großartige Verfilmung geworden, das mit seinen 188 Minuten keine Minute zu lang geraten ist. Aus Stephen Kings tollem Buch ist ein ebensolcher Film geworden. Fantastisch besetzt, von Frank Darabont meisterhaft inszeniert und geschrieben und packend mit zum erlösenden und inspirierenden Schluss. Großartig!

Wissenswertes

The Green Mile Michael Clarke Duncan wurde bei den Black Reel Awards und den Broadcast Film Critics Association Awards als bester Nebendarsteller ausgezeichnet und erhielt zudem neben Golden Globe und OSCAR-Nominierungen auch Nominierungen bei den Blockbuster Entertainment Awards, den Image Awards und den Screen Actors Guild Awards. Die MTV Movie Awards schlugen ihn als besten Newcomer vor.

Stephen King-Verfilmungen auf Moviesection.de:
Carrie - Des Satans jüngste Tochter (1976)
Shining (1980)
Kinder des Zorns (1984)
Der Feuerteufel (1984)
Stand By Me - Das Geheimnis eines Sommers (1986)
Running Man (1987)
Friedhof der Kuscheltiere (1989)
Es (1990)
Schlafwandler (1992)
Das Monstrum - Tommyknockers (1993)
Needful Things - In einer kleinen Stadt (1993)
The Stand (1994)
Die Verurteilten (1994)
Dolores (1995)
Der Musterschüler (1998)
The Green Mile (1999)
Hearts in Atlantis (2001)
Haus der Verdammnis (2002)
Dreamcatcher (2003)
Das geheime Fenster (2003)
Riding the Bullet (2004)
Desperation (2006)
Zimmer 1408 (2007)
Der Nebel (2007)
Bag of Bones (2011)
Carrie (2013)


Auszeichnungen

The Green Mile
Golden Globe-Nominierungen

Bester Nebendarsteller (Michael Clarke Duncan)

OSCAR-Nominierungen

Bester Film, Bester Nebendarsteller (Michael Clark Duncan), Bestes Drehbuch (Adaption), Bester Ton



Besucherbewertung
4.8 / 5  (114 votes)

Kommentare

MyersBraut schreibt am 09.02.11, 17:42
also die maus und diese fliegen die dem ausm mund fliegen nerven aber der rest is cool, sonst voll toller film, also wenn der nich unlogisch wär, wärs fast der beste film überhaupt
Shruikan schreibt am 07.02.10, 20:23
Der Film ist definitiv einer der besten, welche ich je gesehen habe! Die packende Story und die sehr guten Darbietungen der Schauspieler sorgen für ein wunderbares Filmerlebnis, welches man nicht so schnell vergessen kann.
niels1 schreibt am 02.05.11, 21:02
genialer film absoluter lieblingsfilm genial gespielt genial geschrieben und klasse inszeniert:)
Nina schreibt am 01.03.08, 18:05
Ich finde den Film auch echt total schön...er ist einer meiner lieblingsfilme da cih finde das es in dem film ein gutes mittelmaß zwischen realität und fantasie gab!Der Film bringt einem auch nahe wie es manchen Menschen in den Usa im Gefängnis ergeht..! Also ich finde diesen Film muss man gesehen habe :)...liebe grüße
Chris schreibt am 01.03.08, 02:02
Tja, für all diejenigen, die auf emotional bewegende Werke stehen, sei dieser Film echt empfohlen. Obwohl ich ihn jetzt schon bestimmt vier Mal gesehen habe, kann man sich die Tränen nicht verkneifen.Dafür spielen Tom Hanks und Duncan einfach zu genial. Ein bewegender toller Film mit hohem Taschentuchverbrauch !! Besonders genial: die 188 Minuten werden nie langweilig, sondern erzählen eine so wunderbare wie auch ergreifende Geschichte. Ein echtes Meisterwerk!!
+ Kommentar schreiben
Deine Daten
(wird nicht veröffentlicht)
Dein Kommentar*

*Pflichtfeld
Der Kommentar wird von uns vor dem Freischalten geprüft.