Mega-Special: Die OSCARs

 

Unsere Schwester: Booksection

 

Die Moviesection.de-Specials

 

Sharon Stone

Sharon Vonne Stone

ist bekannt durch
  • Kekse
  • Kekse
  • Kekse
  • Kekse

Biographie

Sharon Stone © Constantin Film

Geboren am 10.3.1958 in Meadville, Pennsylvania, USA Autor Thomas Ays

„Frauen können einen Orgasmus vortäuschen, Männer ganze Beziehungen.“
Sharon Stone: Die Frau fürs Grobe.
Alles begann für Sharon Stone mit der Wahl zur "Miss Pennsylvania" Anschließend verdankte sie einem kleinen Auftritt in Woody Allens „Stardust Memories“, weitere Karriereschritte. Ihre Aufgabe in diesem Film bestand darin, aus einem vorbeifahrenden Zug herüberzulächeln. Dieser Tages-Job überzeugte Agenten, Produzenten, Regisseure. So gelang dem einstigen, viel gebuchten Model der Sprung auf die große Leinwand.
Anfangs war sie in TV-Serien -und Filmen zu sehen, bis sie für „Quatermain - Auf der Suche nach dem Schatz der Könige“ angeheuert wurde. Auch in der Fortsetzung „Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt“, 2 Jahre später, war sie zu sehen. Nach ihrem grandiosen Auftritt in „Die totale Erinnerung“ neben Arnold Schwarzenegger, überzeugte sie auch den letzten Zweifler: Sharon Stone gehört auf die Kinoleinwand.
1992 war es dann soweit: Der Thriller „Basic Instinct“ kam in die Kinos und katapultierte die kühle Blonde von 0 auf 100 in die Sphären des Superstar-Daseins. Die Szene, als sie den ermittelnden Polizisten ein Blick auf ihre geöffneten Schenkel erlaubt gilt noch heute als Kult-Szene unter Cineasten und natürlich unter allen Sharon Stone Fans, die es seit daher natürlich wie Sand am Meer gab. Mit „Sliver“, „Last Action Hero“ „The Spezialist“ und „Schneller als der Tod“ festigte sie ihren Ruf als knallharte Super-Blondine und spielte sich mehr und mehr in die bewundernden Männerherzen.

„Jeder Mann in Hollywood will mit mir ausgehen, wenn ich ihn frage. Nein, eigentlich jeder Mann überall.“
Mit „Casino“ wurde sie für einen OSCAR als Beste Hauptdarstellerin nominiert. Danach probierte Sharon andere Genres aus: So sahen wir sie u.a. in Filmen wie „Sphere“, „Antz“, in dem sie erstmals synchronisierte, „The Mighty“ und „Die Muse“.

„…sei willig ‚Ja’ zu sagen, egal wer ‚Nein’ sagt und sag ‚Nein’, ungeachtet dessen wer ‚Ja’ sagt!“
Danach wurde es ruhiger um Sharon Stone. Nicht sehr populäre Filme schafften es nur in die Videothek. 2004 folgte dann wieder eine größere Produktion. In der Comicverfilmung „Catwoman“ spielte sie die fiese Gegnerin von Halle Berry. 2006 kam die Fortsetzung von "Basic Instinct", "Basic Instinct : Neues Spiel für Cathrine Tramell" in unsere Kinos. Nach dem das Projekt von diversen Rechtstreitigkeiten begleitet wurde, durfte man schon im Vorfeld gespannt sein. Wie erwartet lief der Streifen nicht sonderlich erfolgreich. 2007 konnte sie in einer Nebenrolle im Drama "Bobby" punkten. Weitere Projekte sind in Vorbereitung.


Filmographie Sharon Stone

  • 1980: Stardust Memories
  • 1981: Ein jeglicher wird seinen Lohn empfangen... (ungenannt)
  • 1981: Gesichter des Teufels
  • 1982: Auf einmal war es Liebe
  • 1982: Silver Spoons (TV-Serie)
  • 1983: Remington Steele (TV-Serie)
  • 1983: Ein jeglicher wird seinen Lohn empfangen... (TV-Serie) (ungenannt)
  • 1983: Bay City Blues (TV-Serie)
  • 1984: Mike Hammer (TV-Serie)
  • 1984: Der Model-Killer (TV)
  • 1984: Triple Trouble
  • 1984: Magnum (TV-Serie)
  • 1984: Die Haie von Las Vegas (TV)
  • 1985: T. J. Hooker (TV-Serie)
  • 1985: Quatermain - Auf der Suche nach dem Schatz der Könige
  • 1986: Mr. & Mrs. Ryan (TV)
  • 1986: Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt
  • 1987: Police Academy 4 - und jetzt geht´s rund
  • 1987: Cold Steel - Kalt wie Stahl
  • 1987: Und die Tränen vergehen im Regen
  • 1988: Action Jackson
  • 1988: Nico
  • 1988: Badlands 2005 (TV)
  • 1988: Feuersturm und Asche (TV-Serie)
  • 1989: Moon Trek - Das Licht der dunklen Seite
  • 1989: Blood & Sand
  • 1990: Total Recall - Die totale Erinnerung
  • 1990: Na typisch!
  • 1991: Final Instinct
  • 1991: Verliebt in die Gefahr
  • 1991: Warum schlafende Hunde wecken
  • 1991: Keiner kommt hier lebend raus
  • 1992: Basic Instinct
  • 1993: Sliver
  • 1993: Last Action Hero
  • 1994: Begegnungen
  • 1994: The Specialist
  • 1995: Schneller als der Tod
  • (auch Co-Produzentin)
  • 1995: Roseanne (TV-Serie)
  • 1995: Casino
  • 1996: Diabolisch
  • 1996: Last Dance
  • 1998: Sphere
  • 1998: Antz
  • (nur Stimme)
  • 1998: The Mighty
  • 1999: Gloria
  • 1999: Die Muse
  • 1999: The Sissy Duckling (TV) (nur Stimme)
  • 1999: Simpatico
  • 1999: Happily Ever After: Fairy Tales for Every Child (TV-Serie)
  • 2000: Women Love Women (TV)
  • 2000: Ich habe doch nur meine Frau zerlegt!
  • 2000: Beautiful Joe
  • 2001: Harold And The Purple Crayon (TV-Serie) (nur Stimme)
  • 2003: Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss
  • 2003: Practice - Die Anwälte (TV-Serie)
  • 2004: Im Bann der Macht
  • 2004: Catwoman
  • 2005: Kurtlar vadisi (TV-Serie)
  • 2005: Higglystadt Helden (TV-Serie)
  • 2005: Wassup Rockers (nur Ex.Produzentin)
  • 2005: Will & Grace (TV-Serie)
  • 2005: Broken Flowers
  • 2006: Basic Instinct: Neues Spiel für Catherine Tramell
  • 2006: Huff (TV-Serie)
  • 2007: Alpha Dog
  • 2007: Bobby
  • 2007: If I Had Known I Was a Genius
  • 2007: When a Man Falls in the Forest (auch Ex.Produzentin)
  • 2007: Democrazy (auch Drehbuch)
  • 2008: Das Jahr, in dem wir uns kennenlernten
  • (auch Ex.Produzentin)
  • 2008: 5 Dollars a Day
  • 2009: Streets of Blood
  • 2010: The Invocation (nur Ex.Produzentin, Drehbuch)
  • 2010: Law & Order: Special Victims Unit (TV-Serie)
  • 2011: Largo Winch II - Die Burma Verschwörung
  • 2012: The Mule
  • 2013: Lovelace
  • 2013: Gods Behaving Badly
  • 2014: Plötzlich Gigolo
  • 2014: Mothers Day
  • 2014: What About Love
  • 2014: Un ragazzo d'oro
  • 2014: Lyubov v bolshom gorode 3
  • 2014: Twisted

Filmpreise

Golden Globe Nominierungen
1992: Beste Schauspielerin - Drama: Basic Instinct
1998: Beste Nebendarstellerin: The Mighty
1999: Beste Schauspielerin - Musical / Comedy: Die Muse

Gewonnene Golden Globes
1995: Beste Schauspielerin - Drama: Casino

OSCAR Nominierungen:
1995: Beste Hauptdarstellerin: Casino