Unser COMIC-HELDEN-Special

 

Home Entertainment-News

 

Der nächste Tatort im Ersten:
21.4., 20:15: Zwischen zwei Welten

 

Sally Field

Sally Margaret Field

ist bekannt durch
  • Kekse
  • Kekse
  • Kekse
  • Kekse

Biographie

Sally Field © Walt Disney Pictures

Geboren am 6.11.1946 in Pasadena, Kalifornien, USA Autor Thomas Ays

„Mein Agent meinte einst: ‚Du bist nicht gut genug für Kinofilme.‘ Ich sagte: ‚Du bist gefeuert!‘“
Eigentlich ist es simpel eine Rolle einer selbstbewussten und starken Frau zu besetzen. Wir haben ja schließlich Sally Field.
Geboren wurde Sally Field 1946 in Kalifornien als Tochter des US-Army-Captains Richard Dryden Field und seine Frau Margaret. Ihre Eltern ließen sich scheiden, da war Sally gerade fünf Jahre alt.

„Als ich geboren wurde, sah der Arzt meine Mutter an und sagte: ‚Gratulation, Sie haben eine Schauspielerin!‘“
Schon früh begann die Karriere der Sally Field. Ihr Fernsehdebüt gab sie bereits 1965 in „Gidget“. Ihren ersten Kinofilm, „Der Weg nach Westen“, kam zwei Jahre später in die Kinos. In den folgenden Jahren war Sally Field viel in TV-Serien und TV-Filmen unterwegs. 1976 war sie in „Mister Universum“ neben Jeff Bridges und Arnold Schwarzenegger zu sehen. Ein Jahr später war sie neben Burt Reynolds in dem Roadmovie „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ dabei. Nach „Helden von heute“, neben Harrison Ford und „Nobody is perfect“, erneut neben Reynolds, ergatterte Sally Field die Rolle, die alles verändern sollte. Für ihre außergewöhnliche Performance in „Norma Rae“ erhielt sie nicht nur den Golden Globe und den OSCAR als beste Schauspielerin, sondern auch zahlreiche weitere Auszeichnungen.
1980 kehrte sie in „Ein ausgekochtes Schlitzohr ist wieder auf Achse“ in ihre gewohnte Rolle zurück. Anschließend war sie in „Nebenstraßen“ und „Die Sensationsreporterin“, neben Paul Newman, zu sehen. Für ihre Leistungen in dem Drama „Ein Platz im Herzen“ erhielt sie ihren zweiten OSCAR als beste Hauptdarstellerin. Eine weitere, authentische Performance zeigte Field 1989, neben Julia Roberts und Shirley MacLaine, in dem Melodram „Magnolien aus Stahl“. Hier durfte sie nicht nur tolle Dinge sagen, sondern erneut überzeugend spielen.
Ebenfalls viel gelobt wurde die Aktrice in „Nicht ohne meine Tochter“ und 1991 war sie neben zahlreichen Stars in der Satire „Lieblingsfeinde - Eine Seifenoper“ mit von der Partie und überzeugte in einer herrlich komischen Hauptrolle. Zwei Jahre später punktete sie neben Robin Williams in der Komödie „Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen“.
Die Erfolgssträhne riss nicht ab: 1994 war sie dann in „Forrest Gump“ als dessen Mutter zu sehen. Ein Jahr später durfte sie all ihr Können dann in dem Thriller „Auge um Auge“ zeigen. Anschließend wurde es dann beunruhigend ruhig um Sally Field. Viele TV-Projekte folgten, der große Kinofilm jedoch blieb aus. Erst 2003 war sie überraschenderweise in „Natürlich blond 2“ zu sehen, in dem sie sich eindeutig unter Wert verkaufte.
Das neue Betätigungsfeld der zweifachen OSCAR-Preisträgerin scheint nun das Fernsehen zu sein. Sowohl in der TV-Serie „Emergency Room“, als auch in „Brothers & Sisters“ war Sally Field lange Zeit erfolgreich unterwegs. Für beide Serien erhielt die Charakterdarstellerin bereits Emmys in verschiedenen Kategorien. Mitte 2012 kam Sally Field dann endlich wieder ins Kino. In "The Amazing Spider-Man" gab sie Tante May. Anfang 2013 erhielt sie für ihre Rolle in "Lincoln" eine Nominierung als beste Nebendarstellerin bei den Golden Globes und den OSCARs. Es scheint, als sei Sally Field wieder zurück auf der großen Leinwand.
Wir sind gespannt, wie die weitere Karriere dieser überzeugenden Schauspielerin aussehen wird, denn schließlich sind wir uns alle einig, dass ihr einstiger Agent mit seiner Aussage völlig falsch liegt, oder?


Filmographie Sally Field

Filmpreise

Golden Globe Nominierungen:
1977: Beste Schauspielerin - Musical / Comedy: Ein ausgekochtes Schlitzohr
1981: Beste Schauspielerin - Drama: Die Sensationsreporterin
1983: Beste Schauspielerin - Musical / Comedy: Liebesgrüße aus dem Jenseits
1985: Beste Schauspielerin - Musical / Comedy: Die zweite Wahl - Eine Romanze
1989: Beste Schauspielerin - Drama: Magnolien aus Stahl
2012: Beste Nebendarstellerin: Lincoln

Gewonnene Golden Globes:
1979: Beste Schauspielerin - Drama: Norma Rae
1984: Beste Schauspielerin - Drama: Ein Platz im Herzen

OSCAR Nominierungen:
2012: Beste Nebendarstellerin: Lincoln

Gewonnene OSCARs
1979: Beste Hauptdarstellerin: Norma Rae
1984: Beste Hauptdarstellerin: Ein Platz im Herzen