Kinotipp!
Drachenzähmen leicht gemacht 2 - ab 24. Juli im Kino

 

Jason Schwartzman

Jason Francesco Schwartzman

ist bekannt durch
  • Kekse
  • Kekse
  • Kekse
  • Kekse

Biographie

Jason Schwartzman © 20th Century Fox

Geboren am 26.6.1980 in Los Angeles, Kalifornien, USA Autor Kathrin Lang

Jason Schwartzman wurde sein Talent quasi schon in die Wiege gelegt. Als Sohn eines Produzenten und einer bekannten Schauspielerin, Talia Shire („Der Pate“), und als Neffe von Francis Ford Coppola war schon früh klar, dass auch Jason seinen Weg ins Showgeschäft finden wird.

Zunächst besuchte Jason Schwartzman eine Schauspielschule in Los Angeles. Kurz nach seinem Abschluss gab er bereits sein Kinodebüt mit der dramatischen Komödie „Rushmore“. Vier Jahre später konnte der Amerikaner eine kleine Rolle in der Science-Fiction-Komödie „S1m0ne“ neben Stars wie Al Pacino und Winona Ryder ergattern. Seit 2004 scheint Jason Schwartzman auf der Leinwand jedoch erst richtig durchzustarten. Nach einer etwas größeren Rolle in der Komödie „I Heart Huckabees“, erhielt er 2005 zwei Rollen in waschechten Blockbustern: Zum einen spielte er in der Bestsellerverfilmung „Per Anhalter durch die Galaxis“ und war zum anderen in der Sommerkomödie „Verliebt in eine Hexe“ neben Nicole Kidman zu sehen. 2006 wurde ebenfalls kein Schwartzman freies Jahr. Nach einer Rolle in der Komödie „Shopgirl“ neben Clare Danes und Steve Martin, war er 2006 zudem neben Kirsten Dunst in dem historischen Drama „Marie Antoinette“ zu sehen. Danach wurde es erstmal wieder etwas ruhiger um den begabten Mimen. Nach längerer Leinwandabstinenz kehrte er jedoch im Frühjahr 2008 mit den Wes Anderson Filmen "Hotel Chevalier" und "Darjeeling Limited" in unsere Kinos zurück. Für „Darjeeling Limited“ war er nicht nur als Schauspieler tätig, sondern arbeitet zudem an der Gestaltung des Drehbuchs mit. 2009 sahen wir Schwartzman in einer Nebenrolle in der Komödie "Wie das Leben so spielt" neben Adam Sandler in den Lichtspielhäusern. 2010 lieh er einer Figur in Wes Andersons Stop-Motion-Film „Der fantastische Mr. Fox“ seine Stimme und war zudem in der Komödie "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" mit von der Partie. 2012 kehrte er mit einer Rolle in "Moonrise Kingdom" erneut in einem Film von Wes Anderson zurück in die Kinos.

Schwartzman ist jedoch nicht nur durch die Schauspielerei bekannt, sondern auch durch sein musikalisches Talent. Bis vor kurzem war er noch Mitglied der bekannten Popband Phantom Planet und feierte damit auch großen Erfolg. Unter anderem haben wir dieser Band den Titelsoundtrack zu der beliebten TV-Serie „O.C. California“ zu verdanken. Jason Schwartzman trat jedoch aus Phantom Planet aus, damit er sich voll und ganz der Schauspielerei widmen kann.


Filmographie Jason Schwartzman